A potent drop

A POTENT DROP – Ein interdisziplinäres Projekt in der Bibliothek

Sa. 22.10.22, Mo. 24.10.22, Di. 25.10.22, Mi. 26.10.2022, von 10.00 bis 15.00 Uhr (mit Pausen)

Die Bibliothek gehört uns allen. Aber wer bestimmt eigentlich, was das Archiv der Bibliothek so zeigt?

Das Gemeinschaftsprojekt „A Potent Drop“ nutzt den Raum einer Stadtbibliothek, um mit den Künstler*innen Anna Ehrenstein, Rebecca Korang und Heiko Ncube sowie Kindern und Jugendlichen in einer Videokunst-Installation eine imaginäre Bibliothek zu schaffen, die den bereits bestehenden Kanon erweitert.

Wir spekulieren und kombinieren unterschiedliche künstlerische Methoden: biografisches Theater und freies Schreiben, dokumentarische künstlerische Methoden wie Interviews und Fotografien im Stadtraum und die experimentelle Nutzung digitaler Technologien und Social Media, TikTok, Snapchat, Instagram für die Recherche, Video- und Fotoproduktion.

Jeder wird sich für einen Schwerpunkt selbst entscheiden. So erstellen wir ein neues Archiv, welches auf den Wünschen der Jugendlichen, radikaler Inklusion und aktiver Hoffnung basiert.

Als Resultat wird es eine Ausstellung im Kunstzentrum CCA Berlin in der Kurfürstenstrasse in Schöneberg geben und eine Publikation, welche fester Teil der Mittelpunktbibliothek wird.

Ausserdem wird die Leitung der Bibliothek versuchen, möglichst vielen Wünschen der Kinder und Jugendlichen für kleine und radikale Veränderungen konkret nachzukommen. Wir können also mit diesem Projekt die Bibliothek tatsächlich umgestalten. A Drop in the Ocean. Ein Tropfen auf dem heißen Stein. But a potent one.

Hinweis: Der Workshop ist kostenlos. Equipment ist nicht erforderlich. Bei weiteren Fragen zum Workshop könnt ihr euch per Mail direkt an Anna wenden.

Veranstaltung teilen
Buchungsanfrage

Der Ferienkurs kann bei Anna Ehrenstein über folgende E-Mail Adresse gebucht werden:
annaehrenstein@gmail.com

Viel Spaß wünscht das JuKS-Team!

Veranstaltungsdetails