Über Uns

JuKS – Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg

Die JuKS ist eine Einrichtung des Bezirksamtes, Abteilung Schule, Bildung und Kultur. Sie befindet sich seit 1993 in der denkmalgeschützten, ehemaligen Feuerwache  „Schöneberg Nord“.
Die JuKS bietet Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 20 Jahren vielseitige Möglichkeiten sich künstlerisch und kreativ zu betätigen.
Nachmittags, an Wochenenden und in den Ferien bieten wir ein qualifiziertes Programm von Kursen und Projekten im bildnerisch-künstlerischen Bereich. Durchgeführt werden diese Kurse und Projekte von Kunstpädagogen und Kunstpädagoginnen bzw.  von freischaffenden Künstlern und Künstlerinnen.
Für Schulklassen der Grund- und Mittelstufe aus Tempelhof-Schöneberg gibt es an Vormittagen während der Schulzeit ein variables Projektangebot.
Darüber hinaus organisieren wir Kooperationsprojekte mit anderen kulturellen Einrichtungen des Bezirks (Kunstamt, Musikschule, Museen, Jugendfreizeiteinrichtungen, VHS) und überregionalen Institutionen (UdK Berlin, LISUM Berlin).
Dreimal jährlich – nach den Sommerferien, nach den Weihnachtsferien und nach den Osterferien – erscheint unser Programm mit wechselnden Angeboten von wöchentlich stattfindenden Kursen, Wochenend- und Ferienprojekten.
Ergänzt wird unser Angebot durch regelmäßige Lehrerfortbildungen.
Unser Kurs-und Projektangebot
•  Malen und Zeichnen mit verschiedenen Materialien in unterschiedlichen Techniken
•  Aktzeichnen und Aktmalen
•  Drucktechniken
•  Airbrush
•  Plastik, Skulptur und Objektbau (Holz, Metall, Speckstein, Ton)
•  Schmuckherstellung
•  Fotografie und digitale Bildbearbeitung
Das Angebot wird dreimal im Jahr neu erstellt und variiert.
Was kosten die Kurse und Projekte?
Für die wöchentlich stattfindenden Kurse (8-14 Termine) müssen lediglich Materialkosten in Höhe von 25-30 Euro bezahlt werden. Die Honorarkosten übernimmt in der Regel das Bezirksamt.  Die Kosten für Wochenend- und Ferienkurse und für Lehrerfortbildungen müssen jeweils erfragt werden.

 

 

zur Startseite